Besuch beim Christophorus2

Am 29.09.2018 starteten Kameraden der FF. Kleinschönau und Partnerinnen einen Ausflug nach Gneixendorf.

Hauptziel dieses Ausfluges war der Besuch des Christophorus2 Stützpunktes in Gneixendorf. Der leitende Flugrettungssanitäter Robert Huber zeigte uns Details vom Eurocopter 135. Auch diverse Fragen wurden beantwortet. Nach zirka 20 Minuten hob der C2 zum nächsten Einsatz ab. Wenn der Hubschrauber nicht einsatzbereit ist oder zu viel Nebel ist wird das Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) angemeldet, auch dieses wurde von den Teilnehmern der Führung besichtigt. Zum Schluss erklärte uns Robert noch das Alarmierungssystem und zeigte uns den Stützpunkt.

Den Ausklang machten wir in Rehberg beim Heurigen Judmann.

Die FF. Kleinschönau bedankt sich bei der Crew des Christophorus2 Stützpunktes für die Interessante Vorstellung und Führung, bei der Fam. Judmann für die gute Bewirtung und bei der Fa. Pichelbauer Reisen (Walter Siedl) für den sicheren Transport unserer Mannschaft.

Text und Fotos: FF. Kleinschönau